Beschwingte Leichtigkeit und Freude

•September 15, 2021 • Kommentar verfassen

Guten Morgen neuer Tag der guten, lichtvollen Schwingungen… voller Möglichkeiten für Wunder und segensreiche Fügungen… in bedingungsloser Liebe und grenzenloser Freiheit für uns alle… in herzerfrischender Lebensfreude!

Mögen die Begeisterungsfunken nur so sprühen, kreative Ideen und Herzenswünsche sich verwirklichen, wir miteinander verbunden sein in Augenhöhe, Wertschätzung und Achtsamkeit. Mögen sich dabei Hindernisse und Einschränkungen wandeln, auflösen, frei fließen… wir unser höchstes Selbst entfalten und erkennen, wer wir wirklich sind, um danach zu leben.

So kann nichts und niemand uns aufhalten das zu tun, was sich stimmig anfühlt. Wenn wir uns gegenseitig unterstützen beim Mensch Sein… jetzt.

In diesem Sinne einen erfüllten Tag.

Himmel und Hölle

•September 7, 2021 • Kommentar verfassen

Wenn du leidest, ist es wegen dir.

Wenn du fröhlich bist, ist es wegen dir.

Wenn du dich glücklich fühlst, ist es wegen dir.

Niemand ist dafür verantwortlich, wie du dich fühlst,

nur Du allein.

Du bist die Hölle und der Himmel. (Osho)

Bleib dir selber treu… besonders wenn’s gerade wieder einmal anders kommt als gedacht. Geh einfach mit der Veränderung, bleib in der Leichtigkeit, flexibel und offen.

Im tiefen Wissen, dass sich stets eine neue Tür öffnet, sobald eine zugeht. Vielleicht soll es genau so sein, damit der beste Weg sich offenbaren kann. Denn alle Wege führen schließlich nach Rom. Und mit jedem Schritt kommst du dem Ziel näher.

Meistens ist der Weg auch das Ziel, um eine neue Lektion zu lernen. Was nur von innen geschehen kann durch Annehmen und Öffnen. doch dazu bedarf es oft Grenzen im außen.

Wird etwas abgesagt, so zeigt dies, dass dein Platz dort nicht sein soll. Du womöglich einen anderen Weg suchen und finden sollst. Der besser passt, dich wachsen und reifen lässt. Wo etwas anderes wartet, das entdeckt werden will.

Bleib dir treu und erschaffe den Himmel auf Erden. So bleibst du der Meister deines Lebens.

Dir große Invokation

•August 23, 2021 • Kommentar verfassen

OM – Aus dem Quell des Lichts im Denken Gottes ströme Licht herab ins Menschendenken. Es werde Licht auf Erden! So sei es!

Aus dem Quell der Liebe im Herzen Gottes ströme Liebe aus in alle Menschenherzen! Möge Liebe auf die ganze Welt herabströmen!

Möge der große spirituelle Lehrer auf die Erde zurückkehren! So sei es!

Aus dem Zentrum, das den Willen Gottes kennt, lenke plan-beseelte Kraft die kleinen Menschenwillen zu dem Ziele, dem die Meister wissend dienen!

Möge Wohlwollen und der Wille, Gutes zu tun, auf die Erde herabströmen! So sei es!

Durch das Zentrum, das wir Menschheit nennen, entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichtes und siegle zu die Tür zum Übel. Mögen Licht, Liebe und Kraft auf die ganze Welt herabströmen!

Mögen Licht, Liebe und Kraft den göttlichen Plan auf Erden wiederherstellen! So sei es!

(nach Alice Bailey – modifiziert von Grand Master Chon Kok Sul)

Lieblingsmenschen

•Juli 8, 2021 • Kommentar verfassen

Schön war’s mit meinen Lieblingsmenschen auf dieser herrlichen Terrasse… unter alten Bäumen in einer lauen Sommernacht.

Umgeben von entspannten Gesichtern, Bekannten und Freunden, Sympathiewellen ringsum, Lachen, Schmunzeln, angeregten Gesprächen und beschwingter Leichtigkeit. Gekrönt von wahren Gaumenfreuden. Herzlich eingeladen, bevor wir alle in die Sommerferien starten.

So beglückend kann das Leben sein, wenn wir miteinander im Einklang schwingen. Wenn durch Nähe wohlige Wellen walten, die uns tragen, schaukeln, froh sein lassen. Derweil manch nette Anekdote erheitert, manch wohlwollender Blick der Seele gut tut.

Wenn wir einfach wissen: hier bist du willkommen, wirst wertgeschätzt und geliebt. Und froh und glücklich sind, einander zu haben – uns hier und jetzt zu begegnen. In Freiheit und nach Herzenslust… und alles ist gut, die Welt rund, der Augenblick zauberhaft in seiner Vergänglichkeit aus prallem Leben. Die gleich schon zu geliebten Erinnerung wird in der Schatzkiste unserer Gemüter.

Wo sie noch lange nachklingt, singt und schwingt. Wann immer wir sie gerne zu neuem Leben erwecken. Als Teil dieser Gemeinschaft.

Alles ist Liebe

•Juni 18, 2021 • 2 Kommentare

… und wir sind mittendrin, machen uns bewusst, wie sehr es gerade jetzt darauf ankommt, dies zu beherzigen und zu leben. In allem Tun und Sein… gespeichert in Herz und Seele.

Sich selbst, andere, die Situation annehmen… bedingungslos… liebevoll… in Toleranz und Achtsamkeit. Denn jeder verhält sich nach bestem Wissen und Gewissen. Glaubt, das Richtige zu tun.

Und wer sind wir, hier in eine Bewertung oder ein Urteil zu gehen?!

Im göttlichen Plan ist alles verankert und Menschen werden geboren, um auf der Lebensreise zu lernen, Liebe zu erfahren und zu geben. Und dabei ihren eigenen, ganz persönlichen Weg zu finden.

Also, wer sind wir… Schöpfer, Gestalter, Verursacher dessen, was geschieht.

Bleib in der Liebe… oder kehre rasch dorthin zurück in Momenten, wo Emotionen hochpuschen, die dich anders sein lassen und aus deiner Kraft hinauswerfen.

Wir sind Krieger des Lichts – und die dunkle Seite muss sich warm anziehen, da sie alles verträgt außer Liebe, Wahrhaftigkeit und Licht.

Get your priorities straight

•Juni 17, 2021 • 2 Kommentare

Neue und andere Prioritäten setzen… dabei abtauchen, eintauchen, sich einlassen und entdecken… unbekannten Boden betreten, sich verlocken und dabei gleichzeitig führen lassen, indem wir der inneren Stimme und der Intuition folgen… im Urvertrauen weitergehen… achtsam… wachsam… alle Sinne geschärft… bereit… offen… flexibel… ganz bei uns selbst.

Aus der Stille und innerem Einklang heraus entscheiden, spüren wohin es uns treibt… und dem Pfad folgen, der sich plötzlich auftut.

So kann es sein, daß wir unsichtbar werden für einige, da gewohnte Aufenthaltsorte auf einmal verlassen daliegen. Bislang ausgeübte Tätigkeiten scheinbar brach liegen. Sich die Frage stellt für manch einen, was da wohl los ist. Und eine längere Zeit vergeht ohne Lebenszeichen. Denn Tanzen ist bekanntlich nur auf einer Hochzeit möglich.

Doch haben solche Dinge oft mit Weiterentwicklungen, Wachstum und Selbstverwirklichung zu tun. Denn für alles im Leben gibt’s genau den richtigen Zeitpunkt. Dann wenn wir so weit sind, der Reifeprozess fortgeschritten ist, die Zeichen günstig stehen.

Weiter, tiefer – bis alle Vertraute hinter uns bleibt. Aus den Augen, aus dem Sinn. Zumindest gerade jetzt. Während die Aufmerksamkeit der Absicht folgt. Dann macht es Freude, Neues zu entdecken, Prioritäten zu verlagern, das Spektrum zu erweitern. Um noch mehr Schöpferkräfte in Kreativität für sich und andere zu entfachen.

Denn damit geben wir etwas zurück und teilen, was uns als inne wohnender göttlicher Funke geschenkt wurde. Und neue Welten, Herzenstore und Pforten öffnen sich. Liebevoll und segensreich… hinein in federleichtes sich beschwingt und erfüllt Fühlen – jetzt.

Alles hat seine Zeit

•Mai 20, 2021 • 2 Kommentare

… und jetzt ist die Zeit der federleichten Schwingungen, die klingen und singen. Die immer mehr die Erdenschwere durchdringen, erfüllen, wandeln.

Auch wenn der Prozess sich noch im Anfang befindet und einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Doch wir sind eins – und dies wird spür- und sichtbarer.

Wie auch immer die Gesellschaft sich spalten soll, Menschen in die Enge getrieben werden – das WIR erwacht unaufhaltsam und stetig.

Spannende Zeiten, in denen wir aktuell leben, um uns bewusst individuell auszurichten. In denen wir Farbe bekennen, klare Entscheidungen treffen… mehr denn je. Denn die Waffen, mit denen dieser Krieg geführt wird, sind diesmal unsichtbar.

Werden verkauft als etwas, das Schutz und Freiheit bietet. Sonst würde niemand dies in seinen Körper lassen. Gut vorbereitet durch permanente Gehirnwäsche… jenseits von gesundem Menschenverstand, eigenem Denken und selbst gebildeter Meinung. Die nicht einfach konsumiert wird sondern wächst und reift. Indem wir wachsam und achtsam bleiben oder es werden. Hinein in (neues) Bewusstsein und Erkennen.

So sortiert sich manches neu und anders. Auch im eigenen engen Umfeld. Während wir lernen und entscheiden dürfen damit umzugehen. Eine weitere, noch nie in dieser Form dagewesene Herausforderung. Die Augenhöhe und Respekt verlangt, da der freie Wille jedem innewohnt und zusteht.

Die eigene Schwingung erhöhen… indem wir in der Liebe bleiben. Innerlich stark und wachsam erkennen und uns dementsprechend verhalten. Unbeirrbar und sich selber treu. Im Gleichgewicht von Herz und Verstand.

Wir sind viele und werden immer mehr. Bleiben Menschen mit einem unversehrten Körper, in dem die Seele wohnt während ihrer Erdenreise.

Wir bleiben in der Lebensfreude und erwarten auch weiterhin das Gute, Lichtvolle. Und öffnen uns für den Wandel in Liebe, Achtsamkeit und Zusammenhalt… von Mensch zu Mensch und Wesen, die solche bleiben.

In Freiheit und Liebe

•April 23, 2021 • 2 Kommentare

Welch eine Freude… welch eine Pracht,

wenn die Sonne am frühen Morgen

ins Gesicht nur so lacht.

Der frisch geborene neue Tag

erstrahlt in Leichtigkeit –

noch unbeschwert… und für alles bereit.

Die Seele erfrischt

aus tiefem Schlummer sich reckt,

der Leib im warmen Kuschelbett

sich wohlig streckt.

Wie schön ist das Leben

und all die erfreulichen Sachen,

die hohe Qualität ihm geben…

und das, was wir daraus machen.

In Liebe, Freude und Dankbarkeit –

ausgerichtet auf gutes Gelingen,

Erfolg und Achtsamkeit.

FREIHEIT genießen und selbst

entscheiden, wie der nächste Moment

sich vor uns wird ausbreiten.

In guten Schwingungen selber leben…

und unbeirrbar eigenen Idealen

zustreben.

So fallen Schatten hinter das LICHT,

während DU trägst ein tiefes Lächeln

im HERZEN und LIEBE im

Gesicht.

Glücklicher neuer Tag

•April 17, 2021 • 2 Kommentare

Wie liebenswert ist dieser Moment,

in dem die Seele brennt… für den neuen Tag,

den ich ganz doll mag,

der uns erwartet mit all seinen

kleinen und großen Überraschungen…

dieser Moment, in dem die Seele brennt…

für das Leben und die Liebe –

unser Elixier zum Atmen, Weitermachen

und neu geboren Werden auf Erden –

jetzt.

Entspannt im Hier und Jetzt

•April 6, 2021 • 2 Kommentare

… und während die Zeit vergeht… der Frühling da ist… voller wunderbarer Glücksmomente… alles sich im Inneren rundum gut anfühlt… sortiert sich im Äußeren alles neu.

Spaltet sich die Gesellschaft… finden und trennen sich Meinungen… drängt die Wahrheit ans Licht… unaufhaltsam, stetig… dürfen wir den freien Willen nutzen für unsere Entscheidungen… dürfen wir Annehmen und dabei in der Liebe bleiben… lernen uns selber treu zu bleiben… im Urvertrauen wandeln… die neue Zeitqualität der 5. Dimension spüren… und dabei helfen, diese auf der Erde zu manifestieren – jeder für sich und alle gemeinsam.

Denn wir sind alle eins.

Jetzt vollzieht sich der in dieser Form nie dagewesene Wandel… werden wir selbst zu Leuchttürmen in der Dunkelheit… richten unseren Fokus bewusst aus. Denn jetzt scheidet sich die Spreu vom Weizen… wird alles sichtbar, was bisher verborgen… lüftet sich der Schleier des Vergessens – auf dem Weg ins Goldene Zeitalter,

das in DIR selbst beginnt.

Namasté