Ein einziger Blick

Augenpaare, die sich treffen… mal eben irgendwo.

Aneinander haften bleiben… inne halten…

um zu einem Lächeln zu verschmelzen.

Während aus Herzen Wärme strömt…

wie Wellen im Seelengrund sich ausbreiten…

und urplötzlich gehst du weiter

wie mit einem tröstenden,

wohligen Schutzmantel um die Schultern.

 

Kleine Geste mit beglückender Nebenwirkung.

Wenn Schritte leichtfüssiger dahin federn

mit dem sicheren Wissen,

das Leben ist und bleibt lebens- und

liebenswert.

 

Namasté

Gabriele Marie‘ Ana

Advertisements

~ von gabriele15 - März 29, 2012.

2 Antworten to “Ein einziger Blick”

  1. und dazu gehört ja auch:
    Diesen besonderen Augenblick überhaupt zu bemerken, d.h. wach und achtsam sein.
    Liebe Gabriele, 🙂 schön dass du uns für die Wunder der „kleinen spontanen Augen-Begegnungen“ hier sensibilisierst. 🙂 🙂
    Ganz herzlich grüßt dich
    MarIna

  2. Schön, dass du das sagst, liebe Regenbogenfrau! Denn ohne „Achtsamkeit“ würde uns so vieles an täglichen kleinen und grossen „Wundern“ entgehen.
    Und manchmal ist es wie ein Weckruf… so eine nette Begebenheit 🙂

    Liebe wärmende Gedanken von mir zu dir,
    deine Sternenfreundin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: