Liebe und Achtsamkeit

Wenn Zeit und Raum verschmelzen…

 

Lang ist’s her das letzte Mal,

wo begegnet sind sich Seelen,

die immer schon einander nah…

ohne Worte sich verstehen.

 

Ein einziger Blick auf Anhieb war’s,

gleich einem hellen Blitzschlag,

wo warst du bloss die ganze Zeit?

Fragt sich das Herz

und lächelt.

 

Gereist um die Erde von

nah und weit… so soll

es plötzlich sein,

begegnen uns im Hier und Jetzt,

geniessen den lichtvollen Schein.

 

Erinnerungen an schöne Stunden,

voller Lachen, Freude und Glück…

heut‘ war’s soweit, liebes

Menschenkind… endlich

bist du (wieder) zurück.

 

Ein Tag voller Liebe und

Achtsamkeit, der alle

zusammenführt…

vereint in Frieden und Herzlichkeit

nehmen alle davon  mit ein Stück!

 

Namasté

Gabriele Marie‘ Ana

~ von gabriele15 - Juni 19, 2012.

2 Antworten to “Liebe und Achtsamkeit”

  1. LIebe Gabriele,
    bei deinem Text heute fällt mir ein Satz von Herrmann Hesse ein:
    „Wo befreundete Wege zusammen laufen, sieht die ganze Welt für eine Stunde wie Heimat aus“
    Viele Stunden mit innigen Heimat-Gefühlen wünsche ich dir (und auch mir) von Herzen!
    Sei umarmt von Marina

  2. Das passt wirklich wunderbar, liebe Marina, dieser Satz von Hermann Hesse (dessen Bücher ich liebe). Lass sie uns so oft wie möglich geniessen – diese Innigkeit und das Zuhause-Sein-Gefühl.

    Zauberhafte Gute-Nacht-Sternenglimmer-Grüsse… drück dich,
    deine Sternenfreundin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: