Im Tal der Erinnerungen

Dort, wo Bilder ineinander schmelzen…

Worte in Stimmen klingen…

Gefühle lodern als sei’s soeben gescheh’n…

Berührungen, Umarmungen, Verletzungen und Vernetzungen mit Sehnsüchten tanzen…

hinweg tragen in unendliche Weiten…

und doch eng beisammen in unseren Herzen…

wandelt sich alles in Frieden im Laufe der Zeit.

 

Wann immer der Mensch als Wanderer zwischen den sichtbaren und unsichtbaren Welten verweilen mag. Um die Liebe, die sich gleich einem wärmenden Feuer in alles eingewebt hat, zu spüren… sich hinzugeben.

Untrennbar verbunden mit allem, was dort lebt – im Tal der Erinnerungen. Teil des tiefsten Seelenkerns.

Eingehüllt in Dankbarkeit, Vergebung und Freude.

 

Namasté

Gabriele Marie‘ Ana

Advertisements

~ von gabriele15 - September 20, 2017.

3 Antworten to “Im Tal der Erinnerungen”

  1. Oh du liebe Sternenfreundin,
    das berührt mich sehr. Passt gerade zu meiner Situation (Trauerzeit über den Tod meiner lieben Mutti, die mir manchmal doch als Mensch zum Anfassen sehr fehlt).
    Ja, mich der Liebe hinzugegen, die sich gleich einem wärmenden Feuer in alles eingewebt hat, diese zu spüren… JA!!!
    Und „eingehüllt in Dankbarkeit, Vergebung und Freude“ fühle ich mich manchmal. Und dafür bin ich dankbar.
    Sei ganz herzlich und dankbar für die tröstenden Worte umarmt von
    Marina ❤

  2. „Untrennbar verbunden mit allem, was dort lebt – im Tal der Erinnerungen. Teil des tiefsten Seelenkerns“ – sind wir doch alle verwoben…
    Liebe Gabriele, für alles, was bei dir und deinen Lieben des Beistandes und des Lichts bedarf sende ich einen Glitzersprühregen wärmender Herzfünkchen … ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

  3. Liebe Marina,

    wie sehr fühle ich mit dir, welche Lücke deine liebe Mutter in deinem Alltag hinterlässt. Dass sie auch jetzt so präsent ist zeigt, wie tief und innig sie in deinem Herzen weiterlebt. So soll es sein… und mit der Zeit wird der Schmerz und die Traurigkeit darüber sich in Frieden wandeln. Und Dankbarkeit dafür, daß ihr euch hattet.
    Meine Mutter ist 2002 gestorben und lebt so eng verbunden mit mir weiter. Auch mein Vater. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, sie „lenken“ wohlwollend manches oder haben ein Auge darauf. Nur anders als früher.
    Alles, was wir lieb(t)en, trägt und verzaubert jeden bewussten Augenblick.
    Das ist eine großartige Energie ❤ !

    Danke für den wunderbaren "Glitzerfünkchen-Sprühregen". Er umhüllt und erfüllt mich soeben mit tiefer Freude. 🙂 Und wirkt so überaus heilsam.

    Sei gesegnet und herzlich umarmt ❤

    Gabriele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: