Seelenwährung

Diesen Begriff habe ich vor kurzem zum ersten Mal gehört. Er beschreibt oder beinhaltet den Aspekt, dass es gut ist für die eigenen Talente und Begabungen, diese im Leben auch zu nutzen. Dies betrifft vor allem auch den beruflichen Aspekt und bedeutet, der eigenen Berufung zu folgen.

Indem wir unsere besonderen Fähigkeiten entfalten, erschaffen wir damit eine positive Energie für Kreativität und Schöpferkraft und eine gesunde Möglichkeit, damit ein solides Fundament für materielles und spirituelles Wohlergehen. Sprich: Fülle und Reichtum.

Indem wir das umsetzen, was wir gut können und gerne tun, nutzen wir die mitgegebenen Talente und entfalten unser Potenzial der Seele. Die Seelenwährung ist das, was wir an Geld verdienen für das, was wir gut können.

Es tut also gut, das Augenmerk auf die Intuition sowie das Bauchgefühl zu lenken, wenn es um neue Entscheidungen geht. Oder einfach zu hinterfragen wenn wir uns mit den gegebenen Umständen eher weniger wohlfühlen.

Wir müssen nicht in Strukturen bleiben, die uns womöglich nicht gut tun und darin verharren bis zum Ende der Erwerbstätigkeit. Uns dabei verbiegen und oft irgendwann krank werden vor lauter Stress und Ärger. Es gibt immer Alternativen, denn wir selbst entscheiden täglich neu. So kann aus einem Ende mit Schrecken oft eine wahre Chance entstehen. Indem wir uns selbst treu bleiben und fühlen, spüren, der inneren Stimme erlauben und lauschen, was sie zu sagen hat.

Denn ein Beruf hat mit Berufung zu tun. Und meistens verbringen wir damit viel mehr Zeit als mit dem Privatleben. Da macht es also doppelt Freude wenn wir diese Zeit mit dem ausfüllen, was unseren Neigungen und Begabungen entspricht. Und die Seelenwährung für eine gute Saat ernten, die allen Beteiligten zum Wohle gerät. Weil wir das, was wir sind, entfalten. Mit Herz und Verstand.

Als Anregung hierzu eine Affirmation:

Jetzt erschaffe ich mir das berufliche Umfeld, um meine Talente und Fähigkeiten umzusetzen und weiterzuentwickeln. Und kreiere damit spirituelle und materielle Fülle auf allen Ebenen. Zum Wohle meiner Mitmenschen und für mich selbst – im Einklang mit dem Schöpferwillen.

In diesem Sinne Kraft, Mut und Inspiration bei allem Tun und Lassen.

 

Advertisements

~ von gabriele15 - November 2, 2018.

2 Antworten to “Seelenwährung”

  1. Liebe Gabriele,
    welch wunderbarer Kraftsatz!!!
    Ja, folgen wir unserem Bauchgefühl und unserer Intuition, der Sprache userer Seele, die uns den Weg unserer Berufung unermüdlich Tag für Tag weist… wir müssen nur hinspüren, nach innen hören, auf Weg weisende Zeichen achten und die HIngabe leben, dem zu folgen, was wir wahrnehmen.
    Immer wieder neu auf diesem Weg morgens erwachend und abends dankend einschlafend ist das Leben ein spannendes Abenteuer.
    In Gedanken umarmt dich deine Weg-Gefährtin Marina

  2. Wie treffend du das ausgedrückt hast, liebe Marina ! 🙂 „… hinspüren, nach innen hören… die Hingabe leben… abends dankend einschlafen.“ So bleibt das Leben eine Wunder-volle Herausforderung und gleichzeitig ein „spannendes Abenteuer.“

    Lass es uns immer wieder neu genießen, entdecken, kosten und unsere Kreativität und Schöpferkraft freudig entfalten.
    In liebevoller Verbundenheit grüßt dich
    deine Sternenfrau
    Gabriele 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: