Mit Schwung ins neue Jahr

•Januar 2, 2019 • Schreibe einen Kommentar

Guten Morgen…

ihr wunderbaren Menschen allüberall,

du wunder-volles neues Jahr,

mein Leben, meine Lieben,

all ihr neuen Möglichkeiten, Chancen, Herausforderungen,

Momente der Freude, der Hoffnung und Zuversicht,

Augenblicke der Erkenntnis, Einsicht, Erleuchtung,

des sich Eins-Fühlens… und wie ihr alle heißt,

ich begrüße euch, umarme euch,

freue mich über euer Dasein und auf ein farbenfrohes, liebevolles Miteinander-Teilen.

 

Wie schön, dass wir leben und lieben dürfen.

In freudiger Neugierde und heiterer Gelassenheit.

 

Einen guten Start ins neue Jahr 2019 alle miteinander!

Werbeanzeigen

Einen guten Rutsch!

•Dezember 31, 2018 • 2 Kommentare

Der letzte Tag im alten Jahr ist angebrochen und macht allmählich Platz. Weicht langsam aber stetig dem Neuen, Unbekannten, Unbeschriebenen.

Für manch einen bedeutet dies: Zeit zum Besinnen, Hineinfühlen, Dankbarkeit spüren und Freude empfinden für all das Lichtvolle, Wunderbare, Einzigartige.

Und während vor dem inneren Auge spontan Bilder und Begebenheiten vorüberziehen, Emotionen durch die Seele wehen, das Herz sich weitet, steigt ein warmes Lächeln auf.

Ein geflüstertes Ja zum Leben, Ja zur Liebe, Ja zu allem, was und wie es geschehen ist. Und Puzzleteile fügen sich zusammen. Ergeben ein farbenfrohes Bild, das jetzt genau passt. Während alle Zweifel und Ängste sich gegenseitig liebevoll umarmen.

Genau so musste es sein. Sonst hätte sich das Bild nicht so ergeben können. Also genieße die Aussicht vom zauberhaften Plätzchen aus, an dem du dich nach einjähriger Reise heute befindest. In Zufriedenheit, Liebe, heiterer Gelassenheit, Einsicht, Erkenntnis und Urvertrauen.

Sei stolz auf dich, was und wie du alles irgendwie gemeistert hast. Letztendlich durch innere Kraft und himmlische Fügungen. Mit einem guten Gefühl abschließen und dem Neuen entspannt entgegenblicken, kann so gut tun.

Das wünsche ich dir, lieber Leser und bedanke mich für deine Treue und dein Dasein.

Auf ein spannendes, friedvolles Neues Jahr voller Lichtblicke !

Engel unter uns

•Dezember 22, 2018 • 2 Kommentare

Engel können nicht überall sein, deshalb ist es gut, dass es Dich gibt.

Also trage dein Licht in die Welt. Und lass es leuchten dort, wo du bist. Es gibt nichts weiter zu tun, als Liebe zu entfalten, die in jedem von uns steckt.

Sie in die kleinen Dinge einfließen lassen… dann fügt sich alles irgendwie immer zum Guten oder zumindest Besseren. Und gibt anderen und auch dir selbst neue Kraft, Zuversicht, Freude, eine angenehme Lebensqualität, Wärme und Geborgenheit.

Auch kleine Lichtfunken wie das Licht einer einzigen Kerze in der Dunkelheit, erhellen den Raum mit Hoffnung und dem Gefühl von Verbundenheit. Dem Empfinden, nicht allein zu sein. Bringen das Gute zum Vorschein, das in allem und jedem schlummert. Und manchmal nur einen kleinen Impuls, eine Ermutigung braucht, um sich zu zeigen und entfalten.

Werde zum Engel für andere und dich selbst, indem du alles mit den Augen der Liebe betrachtest. Dann geschieht es von ganz allein – in dieser Zeit der Besinnlichkeit und überhaupt.

Zeit der liebevollen Überraschungen

•Dezember 16, 2018 • 4 Kommentare

Entspannte Vorfreude macht sich breit in dieser Zeit der Besinnlichkeit, des Knisterns und Knusperns von Vorbereitungen. Intensiver denken wir jetzt an andere und überlegen , wie und womit wir Freude bereiten können.

Ob dies ein Wiedersehen ist, ein paar liebe Zeilen, ein kleines Päckchen oder einfach eine Geste der Warmherzigkeit ist – es gibt so viele Möglichkeiten, um Menschlichkeit zu zeigen und Freudefunken zu versprühen.

Der Liebe im inneren Ausdruck verleihen wird dabei zum Bedürfnis. Und lässt Flügel wachsen, denn Phantasie und Kreativität sprudeln nur so, wenn wir ihnen Raum geben und sie freilassen. Dabei erleben dürfen, wie es sich anfühlt, Zuwendung zu verschenken und auch selber zu bekommen, macht glücklich.

Erinnert daran, dass wir alle miteinander verbunden sind. Eine Gemeinschaft bilden in friedlicher Absicht, aufeinander zugehen und uns die Hände reichen sollten. Uns versöhnen und vergeben, auch mal fünf grade sein lassen, wo wir auf verhärtete Fronten stoßen, an denen wir in irgendeiner Form oft ebenso Anteil tragen wie die andere Seite.

In Frieden kommen, einander zuhören und verstehen… und einfach auch mal in positiver Weise diejenigen überraschen, die gar nicht damit rechnen, verleiht der Adventszeit ihren Zauber, den sie verdient und den wir selbst gestalten.

In diesem Sinne einen gemütlichen 3. Advent.

Dankbare Freude

•Dezember 14, 2018 • Schreibe einen Kommentar

Wir kennen es alle: Zeiten, in denen Veränderungen arbeiten und sich entfalten vor dem Erreichen des Ziels. In denen zwar der Energiefluss stattfindet, der Prozess jedoch noch läuft.

Wie bei einer Behandlung, deren positive Auswirkungen –  irgendwann spürbar –  die Lebensqualität wieder herstellt. Und enorm verbessern kann. Der Blickwinkel vorwärts ausgerichtet alte Lasten von unseren Schultern fallen lässt.

Ein befreites Aufatmen und dankbare Freude sich einstellen. Es einem fast vorkommt, als würde das Leben einem neu geschenkt. Die Schwelle übertreten ist, wo Hinder- und Hemmnisse überwunden sind. Eine goldene Ära der inneren und äußeren Harmonie beginnt.

Sich die positive Einstellung, das Nicht-Aufgeben, Weitermachen, Dranbleiben, unerschütterliche Zuversicht und Hoffnung erfüllen. Im Hier und Jetzt manifestieren. Plötzlich alles am rechten Platz scheint und sich zurecht rückt, was vorher einem schief hängenden Bild an der Wand glich.

Genau dann fließen alle Energien frei und machen einer tiefen Freude, Dankbarkeit und Demut Platz, die sich wohlig ausdehnt in sämtliche Lebensbereiche. Denn irgendwann weicht der Schatten dem Licht. Geschieht das Gute.

 Dürfen wir über goldene Brücken in buntschillernde Gefilde wandeln. Dürfen genießen, wachsen, neue Talente entdecken und entfalten, was die Seele sich wünscht. Geführt von liebevollen Kräften, die wissen, wo der bestmögliche Weg entlang führt, um dorthin zu kommen.

In diesem Sinne einen zauberhaften, erfüllten 3. Advent voller Liebe, Dankbarkeit und Freude.

Was die Seele sich wünscht

•Dezember 13, 2018 • Schreibe einen Kommentar

Ich entfalte meine Talente und Gaben,

und erschaffe damit Wohlstand und Fülle

auf allen Ebenen für meine Mitmenschen

und mich selbst.

Im Einklang mit dem göttlichen Willen

und dem,

was die Seele sich wünscht.

Wärmflaschen für’s Herz

•Dezember 12, 2018 • 2 Kommentare

Erinnerungen sind

Wärmflaschen

für’s Herz.

                   (Rudolf Fernau)

 

… und tragen uns durch den Alltag, das Leben… beflügeln, zaubern ein Lächeln in die Seele… verbreiten Kraft und Freude… lassen uns zu denen werden, die wir sind… helfen in schwierigen Zeiten. Und sind wie eine warme Kuscheldecke, in die wir uns jederzeit einwickeln dürfen.

Was wären wir ohne sie, die uns keiner jemals nehmen kann. Diese innere, leuchtende Schatzkiste!

In diesem Sinne einen zauberhaften Tag voller Wärmflaschen.