Die Sonne scheint für dich

•Mai 12, 2018 • Schreibe einen Kommentar

Die Sonne scheint für dich – deinetwegen;

und wenn sie müde wird,

beginnt der Mond

und dann werden

die Sterne angezündet.

                                         (S. Kierkegaard)

 

… so bietet die Natur immer etwas Einzigartiges, in das wir eingebettet sind… als Teil von allem.

Advertisements

Die Kraft der Liebe

•Mai 11, 2018 • 2 Kommentare

Nichts kann die Umwelt stärker verändern

als ein Mensch, der sich entscheidet,

einen anderen zu lieben,

ganz gleich, was geschieht.

                                             (Neale Donald Walsch)

Das gute Gefühl

•Mai 8, 2018 • 3 Kommentare

Mach es dir heute zur Lebensaufgabe,

anderen Menschen zu vermitteln,

wie außergewöhnlich sie sind.

Sage es ihnen.

Jeder Mensch wünscht sich Bestätigung

für seine höchsten Gedanken

über sich selbst.

                                   (Neale Donald Walsch)

 

… denn wir alle sehnen uns nach Wertschätzung und Anerkennung und dem guten Gefühl, so wie wir sind, angenommen und geliebt zu werden. Ob dies durch eine Geste, Worte oder Taten geschieht, ist dabei oft weniger wichtig als es zu tun. So kommen die besten Seiten zum Vorschein und ergeben ein positives Miteinander.

Viel Freude und Erfüllung dabei!

Geht hinaus und spielt

•April 27, 2018 • 2 Kommentare

„Geht hinaus und spielt!“,

sagte Gott.

„Ich habe euch Universen als freie Spielfelder geschenkt!

Und hier – nehmt das und hüllt euch darin ein –

es wird LIEBE genannt,

und es wird euch immer, immer wärmen.

Und Sterne! Sonne, Mond und Sterne!

Blickt oft zu ihnen auf,

denn sie werden euch an euer eigenes Licht erinnern!

Und Augen… oh, schaut jedem Liebenden in die Augen,

schaut jedem Gegenüber in die Augen,

denn sie schenken euch ihre Universen als freie Spielfelder.

Seht ihr?

Ich habe euch alles gegeben, was ihr braucht.

Also los!

Geht hinaus

und

spielt!“

                                                (Em Claire)

Wir sind alle eins

•April 25, 2018 • 2 Kommentare

 

Der schnellste Weg, Liebe und Mitgefühl für die ganze Menschheit zu entwickeln,

besteht darin, die ganze Menschheit als deine Familie zu betrachten.

                                                                                                                                    (Neale Donald Walsch)

 

… denn irgendwie und letztendlich sind wir alle miteinander verbunden. Sitzen im selben Boot. Streben danach zu lieben und geliebt zu werden. Sehnen uns nach Geborgenheit, Wärme, Frieden. Öffnen unsere Herzen bei einem Lächeln, blühen auf wenn wir miteinander Freude teilen und lachen können.

Kommen in die eigene Mitte, wenn jemand uns zuhört; auf uns eingeht; uns liebevolle Aufmerksamkeit schenkt, Fürsorge und Mitgefühl. Und fühlen uns besser und besser beim miteinander Teilen all dieser Dinge.

Namasté

Gabriele Marie‘ Ana

Kreislauf des Lebens

•April 24, 2018 • 3 Kommentare

Fange nie an aufzuhören

und höre nie auf anzufangen.

                                                                  (Cicero)

… denn im Kreislauf des Lebens liegt die Kunst darin, beides im Einklang zu halten.

Eine Tasse Glück

•April 19, 2018 • 2 Kommentare

Was gibt es Schöneres am frühen Morgen als einen genüsslichen Tee zum Einstieg in den neuen Tag? Einen Augenblick der Muße – während es dampft und duftet.

Noch zu heiß zum Trinken, doch bereits in Vorfreude auf den ersten Schluck. Der die Lebensgeister weckt und stärkt, Leib und Seele gut tut, den Geist entspannt. Heitere Gelassenheit aufsteigen lässt, die Sonne im Herzen zum Vorschein bringt.

Damit sie das Tagewerk, das vor uns liegt, mit Licht, Freude und Heiterkeit erfüllt. Aus dem Seelengrund, der allen inne wohnt. Der gepflegt, gestreichelt und gut behandelt werden möchte. Mit Augenblicken der Bewusstheit und Achtsamkeit, die wir verschenken. Bevor der Alltag uns hat und vieles seinen Lauf nimmt.

Doch diesen Moment des Genießens und der Stille kann keiner uns nehmen, egal was nun auch immer kommen mag. Inspiriert und beflügelt, in innerer und äußerer Balance, die wir uns selbst schenken.

Denn wir Menschen sind ganzheitliche, spirituelle Wesen. Die eine menschliche Erfahrung machen auf der Lebensreise.

Namasté

Gabriele Marie‘ Ana